Die RTLS Welt von Localino

Lösungen für Indoor-Lokalisierung

Präzise

Die meisten Lokalisierungssysteme greifen auf das GPS-Signal zurück, um den Standort einer Person oder eines Objektes zu orten. GPS funktioniert jedoch nicht innerhalb von Gebäuden. Mit unserer Technologie sind Sie in der Lage, die Positionsbestimmung auch in Gebäuden bis auf wenige Zentimeter genau vorzunehmen.

Localino Precision

Skalierbar

Statische Systeme und dynamische Unternehmen sind schwer miteinander vereinbar. Daher bieten wir Ihnen ein Produkt an, das ebenso flexibel ist wie Sie. Unser Indoor-Lokalisierungssystem passt sich Ihren Bedürfnissen an und kann jederzeit erweitert werden. Bei Bedarf sogar im laufenden Betrieb!

Localino Packages

Benutzerfreundlich

Indoor-Lokalisierungssysteme sollten nicht nur von technischem Fachpersonal, sondern von Jedermann bedient werden können. Wir haben daher großen Wert darauf gelegt die Installation und Benutzerführung so einfach wie möglich zu gestalten. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie Videotutorials helfen Ihnen dabei das volle Potential unserer Produktlösung zu nutzen.

Localino Usability
Zahlreiche Kunden sind von unseren Produkten überzeugt

Was versteht man unter Indoor-Lokalisierung?

Ein Indoor-Lokalisierungssystem, auch Indoor Positioning System (IPS) oder Real-Time Location System (RTLS) genannt, funktioniert ähnlich wie ein GPS, jedoch auch im Gebäude. Da GPS-Empfänger die übertragenen GPS-Signale von Satelliten in Gebäuden nicht empfangen können, kann sich der Empfänger nicht selbst lokalisieren. Indoor-Lokalisierungssysteme verfügen hingegen über eine eigene Infrastruktur, die eine Lokalisierung ermöglichen.

Was bieten wir Ihnen?

Wir bieten gebrauchsfertige Indoor-Lokalisierungssysteme sowie Hardware für die eigene Forschung und Entwicklung. Neben komplett fertigen Lösungen bieten wir Entwicklungsleistungen und Beratung, um Ihr Projekt zu realisieren. Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wie funktioniert Localino?

Localino hat seine eigenen "Satelliten", die auch "Anker" genannt werden. Die mobilen Empfänger werden "Tags" genannt und können ihre Position anhand der verfügbaren Anker innerhalb der Gebäude lokalisieren. Anker und Tags messen Signallaufzeiten zueinander sub-nanosekunden genau, wodurch zentimetergenaue Ortung erreicht wird. Jede Person und jedes Objekt, was einen Tag trägt, kann lokalisiert werden.

Referenzen